Experten

Experten aus den Bereichen Storytelling, Interaktives Erzählen, Marketing, Transmedia
Produktion, Legal und Audience Design unterstützen die Teilnehmer.

Die Experten werden in den kommenden Wochen laufend aktualisiert.

Case Study

Manuela Muschner

Manuela Muschner, geboren 1987, studierte in München und Frankreich Theaterwissenschaft (Nebenfächer: Kunstgeschichte und Psychologie) mit dem Schwerpunkt Seriendramaturgie und Regie. Seit 2013 arbeitet sie beim Bayerischen Rundfunk. Als VJ, Live-Reporterin und Content-Creator verantwortete sie die Web-Auftritte von Serien wie Hindafing oder Sedwitz. Mittlerweile betreut sie bei PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks, die weltweit erste Snapchat Serie iam.serafina und befasst sich mit der Entwicklung neuer, zielgruppenrelevanter Web-Formate. Seit 2016 ist sie darüber hinaus Regisseurin für Szenenstudien an der Freien Bühne München/FBM e.V.

Von der Idee zum Projekt

Milena Seyberth

Sie studierte von 2001–2008 Regie an der HFF München und der Universidad del Cine in Buenos Aires. Zudem war sie für verschiedene Produktionsfirmen im Bereich Stoffentwicklung tätig und absolvierte Hospitanzen beim WDR und im ZDF. 2008 fing Seyberth in der Redaktion das kleine Fernsehspiel (ZDF) an und betreute dort Spiel- und Dokumentarfilme sowie Serien für  Kino, TV und Web.  Ab 2010 arbeitete sie zusätzlich in der Hauptredaktion Neue Medien (ZDF)  und war dort für Transmedia-Projekte wie „Wer rettet Dina Foxx?“, das 2014 einen Digital Emmy gewann, verantwortlich. Außerdem betreute sie fiktionale Webserien für funk.

Case Study

Lea Becker

Lea Becker studierte Grafikdesign an der University of the Arts London und an der Cooper Union in New York. Seit 2012 studiert sie Dokumentarfilm und Fernsehpublizistik an der HFF München. 2015 erhielt sie das HFF-Medienkunststipendium für ihre dokumentarische Webserie TRUE STORIES. Ihr Kurzfilm JENNY wurde 2017 für den Deutschen Kurzfilmpreis in Gold nominiert. 2018 realisierte sie die Webserie „Hit & Run“ für FUNK / ZDF kl. Fernsehspiel, produziert von Lüthje Schneider Hörl | Film. Gerade schließt sie ihren Diplomfilm ab, ein dokumentarischer Langfilm in Zusammenarbeit mit ZDF kl. Fernsehspiel und FFF Bayern, produziert von Jupiter_fiction.

Masterclass

Brendan Miller

Der britische Filmemacher und Social-Video-Experte Brendan Miller hat für die BBC die erfolgreiche Webserie THINGS NOT TO SAY entwickelt, mit der er 2017 den Mind Media Award gewann. Zuvor produzierte er die BBC-Formate FREE SPEECH (2014-2015) sowie QUESTION TIME, die meistgeschaute Politiksendung im Vereinigten Königreich. Er gestaltete die Politdramen POLITICIAN‘S HUSBAND und MILIBAND OF BROTHERS mit, und arbeitete für die Satiresendung 10 O’CLOCK LIVE. Heute ist er freiberuflich als Berater für journalistische Webvideo-Formate tätig. 

Creative Production

Prof. Tac Romey

Tac Romey wurde am 23.09.1969 in West Virginia, USA geboren, lebte in der Türkei, den USA, den Niederlanden und Deutschland. In den USA studierte er Schauspiel, Regie und Dramaturgie und graduierte an der renommierten Brown University im US-Bundesstaat Rhode Island. Er ist selbständiger Autor, Produzent und Geschäftsführer der Phantomfilm GmbH. Seit 2016 ist er Professor für Serielles Erzählen an der Hochschule für Fernsehen und Film in München.

Marketing & Distribution

AC Coppens

Mit einem MBA des ESCP-Europe ist AC das erste schwarze Schaf einer vier Generationen umfassenden Musikerfamilie. Nach verschiedenen Stationen im Business Development, in einer Werbeagentur, als Brand Manager in einer globalen Organisation, Head of Communications eines MDAX Unternehmens und Mitbegründer einer Pionier-Start-up in den frühen 00er-Jahren, weiß AC, was es braucht, um ein Geschäftsmodell zu entwickeln und aufzubauen.

Seriencamp

Gerhard Maier

Gemeinsam mit zwei Kollegen gründete Gerahrd Maier 2014 das Seriencamp, Deutschlands erstes Festival für Serien. Unterteilt in dreitägiges Branchenevent Seriencamp Conference und dreitägiges Seriencamp Festival, wurden seit Premierensaison knapp 160 Serien aus Europa, den USA und dem Rest der Welt aufgeführt und in München über 21.000 Besucher zu kostenlosen Vorführungen, Panels und Diskussionen begrüßt. Im Jahr 2018 gründete Gerhard Maier gemeinsam mit Petra Sammer das interdisziplinäre Storytelling-Forum PLOT, das Experten und Interessierte rund um das Thema Storytelling zu einer eintägigen Konferenz und zahlreichen Satellitenveranstaltungen versammelt.

Workshopleitung

Matthias Leitner

Für den Bayerischen Rundfunk leitet Matthias Leitner seit 2015 das Storytelling Lab story:first und arbeitet in der Digitalen Entwicklung als Projekt- und Ideenmanager. Für seine journalistische Arbeit hat er diverse Auszeichnungen erhalten, die Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes hat Matthias Leitner 2017 zum Fellow berufen.

Workshopleitung

Prof. Egbert van Wyngaarden

Egbert van Wyngaarden lehrt Drehbuch und Kreatives Schreiben an der Hochschule Macromedia in München. Er leitet das Nachwuchsförderprogramm FIRST MOVIE PLUS im Bayerischen Filmzentrum und ist freiberuflich als Trainer und Berater in Sachen Medieninnovation und Agiles Arbeiten tätig. 2018 ist im Verlag Herbert von Halem sein Handbuch DIGITALE FORMATENTWICKLUNG – NUTZERORIENTIERTE MEDIEN FÜR DIE VERNETZTE WELT erschienen, das von der nordmedia Film- und Medienförderung unterstützt wurde.