Online Video ist König, die Serie die Königin.

Ziel von „web: first – webseries lab“  ist es, innovative, publikumsrelevante und marktfähige Webserien in den Bereichen Kultur, Wissen und Unterhaltung zu entwickeln. Der Schwerpunkt liegt auf dokumentarischen und fiktionalen Angeboten, die durch ihre besondere Verbindung von kreativen Inhalten, digitalen Distributions- und Marketingstrategien und wirtschaftlichen Perspektiven auf dem Markt bestehen können.

Das Lab verfolgt einen nutzerbezogenen Ansatz, bei dem die Qualität des Storytellings stets im Vordergrund steht. Die Projekte werden auf die tatsächliche Mediennutzung der jeweiligen Zielgruppen abgestimmt. Das Lab dient – neben der Entwicklung von Projekten – auch der Wissensvermittlung.

Das Zukunftsthema digitale Information und Unterhaltung soll in Deutschland gestärkt werden, indem eine neue Generation von Medienschaffenden und Erzählern aus- bzw. weitergebildet wird, und in engem Austausch mit möglichen Auftraggebern und Verwertern innovative Webserien entwickeln lernt.

Das Lab

Sechs ausgewählte Teilnehmer arbeiten an fünf intensiven Lab-Tagen
gemeinsam mit Branchenexperten an ihren Projekten.
Keynotes, Fallbeispiele, Workshops und individuelle Fachbetreuung
wechseln sich dabei ab. Unsere Themen: Konzeption, Storytelling, Nutzerorientierung und
Nutzerengagement, Social Media, Audience Design und die Gestaltung von Businessmodellen.

Sechs weitere Teilnehmer bekommen die Möglichkeit, dem Lab ohne Projekt beizuwohnen.

Bei der Schlusspräsentation im Rahmen des Seriencamps 2019 werden
die Teilnehmer ihre Projekte internationalen Webserien-Spezialisten, Vertretern
der Medienbranche und potentiellen Finanzierungspartnern vorstellen.

 

Mitmachen

Die Einreichung für das Lab 2019 ist geschlossen.

Die Gastgeber

Das Lab ist eine gemeinsame Initiative der folgenden Partner:













Seriencamp Logo